Sonnentropfen

In der Sonnentropfengruppe befinden sich zurzeit 23 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren. Im täglichen Morgenkreis wird mit den Kindern besprochen, welche Angebote stattfinden werden. Wichtig ist uns dabei, dass die Kinder auch die Möglichkeit bekommen, ihre eigenen Ideen mit einzubringen. Die  Angebote werden bedarfsgerecht  geplant, wir legen dabei besonders Wert auf die Entwicklung der Selbständigkeit, fördern und unterstützen das eigenständige Handeln. Dadurch sammeln die Kinder ihre eigenen Erfahrungen.  Es  findet regelmäßig die musikalische Früherziehung statt, in der die Kinder singen, tanzen und mit unterschiedlichen Instrumenten Lieder begleiten.

Sonnentropfen im Wald
Sonnentropfen im Wald
Sonnentropfen Rollenspiel
Sonnentropfen Rollenspiel

Tagesablauf der Sonnentropfen

Die Kinder können zwischen 7.00 Uhr – 9.00 Uhr in den Kindergarten gebracht werden. Das tägliche Frühstück ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Ablaufes, d.h. im Gruppenraum wird mit den Kindern der Tisch gedeckt, der zur gemütlichen Frühstücksrunde einlädt. Angeboten werden Cornflakes, frisches Obst und Gemüse sowie frisches Vollwertbrot mit Käse, Wurst und Marmelade. Den Zeitpunkt können die Kinder sich selbst von 7.15 Uhr – 9.15 Uhr auswählen. Nach dem Frühstück spülen die Kinder ihr Geschirr und stellen es für das nächste Kind wieder bereit. Anschließend putzen die Kinder ihre Zähne.

Der tägliche Morgenkreis beginnt um 9.30 Uhr. Gerade für die neuen Kinder ist es wichtig, dass sie feste Zeiten und Rituale haben. Im Morgenkreis singen wir unser Begrüßungslied, zählen die Kinder und stellen auch gemeinsam fest, welches Kind in unserer Gruppe fehlt, um das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe zu stärken. Zudem besprechen wir den Tag, machen Kreisspiele, singen oder besprechen aktuelle Themen.

Im Freispiel entscheidet jedes Kind für sich, mit wem, womit, wo und wie lange es spielen möchte. Die Kinder können in unseren unterschiedlichen Funktionsecken wie Mal- und Bastelbereich, Spielteppich, Rollenspielbereich, Bauecke, Leseecke ihr Spiel frei wählen.

Zudem haben wir feststehende Angebote wie Turntag, Ausflugstag oder Projekte.

Die Kinder haben stets die Möglichkeit, im Garten zu spielen, sich frei im Haus zu bewegen, um auch so die Kinder aus anderen Gruppen kennen zu lernen und gemeinsam zu spielen.

Zum Ende des Kindergartenvormittages um 11.30 Uhr gehen wir in den Garten oder finden uns im Stuhlkreis zusammen. Wir sprechen mit den Kindern über Erlebnisse des Vormittages, es werden Geschichten vorgelesen, gesungen und gespielt oder auch Geburtstag gefeiert. Um 12.00 Uhr werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Die Tageskinder bekommen um 12.30 Uhr ein vollwertiges Mittagessen mit Nachtisch. Anschließend werden unter Anleitung der Erzieherin die Zähne geputzt. Die Kinder, die müde sind, haben die Möglichkeit mit einer Erzieherin schlafen zu gehen.

Um 14.00 Uhr werden die Kinder mit 35 Stunden Betreuung abgeholt. Die anderen Kinder mit 45 Stunden Betreuung werden zum Beispiel im Freispiel beim Bauen in der Bauecke, bei Brettspielen oder beim Bilderbuchbetrachten begleitet. Nachmittags werden Freispielangebote angeboten oder Projekte weitergeführt.

Um 15.00 Uhr gibt es eine Zwischenmahlzeit wie Obst, Gemüse oder Vollwertbrot mit Belag. Der Kindergartentag endet um 16.30 Uhr.